Schlittschuhlaufen an der Ostsee

Was gibt es Schöneres als mit der ganzen Familie über die Eisbahn zu schlittern und dabei freie Sicht auf die wunderschöne Ostsee zu haben? In den winterlichen Monaten lässt sich ein solches Erlebnis ganz einfach in die Tat umsetzen. Im Norden Deutschlands gibt es auch in der kalten Jahreszeit einiges zu entdecken, weshalb du dich ruhig auf ’s Glatteis wagen solltest. Schlittschuhlaufen an der Ostsee hält nicht nur fit, es bringt auch Spaß für groß und klein. Wo es die besten Bahnen zu besuchen gibt, verraten wir in nachfolgendem Beitrag.

Eisarena Heringsdorf: Großes Areal unter freiem Himmel

Auf der Insel Usedom befindet sich die Eisarena Heringsdorf, welche bereits seit mehr als 16 Jahren existiert. Dabei handelt es sich nicht um eine klassische Indoor-Bahn, denn hier kannst du dich auf 1800 Quadratmetern und unter freiem Himmel austoben. Die Eisbahn ist jedes Jahr bis Anfang März geöffnet und befindet sich direkt an der Heringsdorfer Seebrücke. Wenn du deine Pirouetten besonders lange drehen willst, solltest du die Eisbahn am Freitag oder Samstag besuchen, wenn der Betreiber seine Pforten erst um 21 Uhr schließt. Mit 5 EUR bist du dabei. Kinder zahlen die Hälfte.

Seepark Sellin: Hier wird jede Woche getanzt

Solltest du beschlossen haben, deinen Winterurlaub auf der Insel Rügen zu verbringen, hast du ebenfalls die Möglichkeit deine Runden auf Kufen zu drehen. Finde dich dazu in der Zeit vom 7. Dezember bis 28. Februar im Ostseebad Sellin ein und beweise auf 550 Quadratmetern, welches Schlittschuh-Talent in die schlummert. Der Betreiber sorgt regelmäßig für eine musikalische Untermalung, sodass du auf der Eisbahn auch tanzen kannst. Die Eisdisco wird jeden Freitag in der Zeit von 15 bis 20 Uhr veranstaltet. Und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, denn der Seepark Sellin beherbergt gleich mehrere Snack- und Imbissstände, wo du winterlich schlemmen kannst. Von Gegrilltem, über Crêpes, bis hin zu Waffeln ist alles dabei was das kulinarische Herz begehrt. Die Einrichtung hat jeden Tag von 15 bis 20 Uhr geöffnet und kostet für Erwachsene 7 EUR. Kinder zahlen 4 EUR.

Stralsund Eislaufbahn: Eisstockschießen unter’m Weihnachtsstern

Du bist in Stralsund unterwegs und ein Besuch des Weihnachtsmarktes ist dir nicht genug? Dann solltest du dich anschließend auf das angrenzende Eis begeben, wo du auf einer Fläche von 450 Quadratmetern zeigen kannst, wie eine winterliche Kür auf Kufen aussehen kann. Der Betreiber ermöglicht das Schlittschuhlaufen jedes Jahr bis zum 7. Januar. Als besonderes Highlight ist der große Weihnachtsstern anzusehen, welcher sechs Meter hoch ist und mitten über der Eisbahn hängt. Wenn du Spaß am Eisstockschießen hast, findest du auf der Stralsund Eisbahn dafür eine separate Eisfläche vor. Die Halle hat täglich bis 20 Uhr und am Wochenende sogar bis 22 Uhr geöffnet. Mit 4 EUR bist du als Erwachsener sogar recht günstig dabei. Kinder zahlen 3 EUR.

Karls Erdbeerhof in Rövershagen: Die Schlittschuh-Ausleihe ist gratis

Auch Karls Erdbeerhof, welcher wie der Name bereits erahnen lässt, bekannt für seinen Erdbeer-Anbau ist, hat neben dem Themenpark inklusive Streichelzoo, auch eine 200 Quadratmeter große Eisfläche zu bieten, sodass du dich auch in der Nähe von Rostock grazil und elegant über das Eis gleiten lassen kannst. Besonderes Merkmal dieses Veranstalters: Du zahlst keinen Cent für das Ausleihen der Schlittschuhe. Wenn du diese Bahn unsicher machen willst, kannst du das bis Anfang März tun. Auf dem Erdbeerhof gibt es auch bei schlechtem Wetter jede Menge zu entdecken und erleben, was nicht nur bei den kleinen Besuchern für jede Menge Spaß sorgt.

Eishalle Tessin: Immer in musikalischer Begleitung

Ebenfalls in der Nähe von Rostock befindet sich die „Alte Zuckerfabrik“ mitten in Tessin. Kinder und Eltern sind hier herzlich eingeladen, ihre Runden auf einer Fläche von 416 Quadratmetern zu drehen. Das Besondere: Hier gibt es jeden Tag Disco, sodass du dafür nicht auf einen bestimmten Wochentag warten musst. Du kannst dich täglich bis 18 Uhr auf’s Eis begeben und am Wochenende bis 20 Uhr zeigen, dass in dir eine kleine Katarina Witt steckt. Erwachsene sind mit 4 EUR dabei, Kinder zahlen 3 EUR.

Eishalle Rostock: Die größte Eisbahn in Mecklenburg-Vorpommern

Du liebst es großzügig und brauchst beim Schlittschuhlaufen ausreichend Platz für deine Pirouetten? Dann bist du in der Rostocker Schillingallee goldrichtig. Hier lädt dich die größte Eisfläche in Mecklenburg-Vorpommern auf 1.800 Quadratmetern dazu ein, auf glattem Untergrund Spaß zu haben, dich mit Freunden zu treffen, als Paar zu tanzen oder als Familie für einen erlebnisreichen Tag zu sorgen. Hier profitierst du natürlich auch von der Eisdisco, welche bei groß und klein besonders beliebt ist. Mittwochs kannst du besonders lange unter Beweis stellen, wie wendig du auf gefrorenem Wasser unterwegs bist: Dann hat die Einrichtung bis 23 Uhr für dich geöffnet. Das hat allerdings auch seinen Preis, denn Erwachsene zahlen 8 EUR und Kinder 5 EUR.

Eisbahn Heiligendamm: Eisbahn ohne Eis

Eine Eisbahn ohne Strom und ohne Wasser? Eigentlich kaum vorstellbar, doch die Betreiber des Grand Hotel Heiligendamm haben es geschafft, dies in die Tat umzusetzen. „Heiligendamm on Ice“ ist die Bezeichnung dieser wunderschönen Kunsteisbahn, welche sich über eine Fläche von 200 Quadratmetern erstreckt. Kunsteis? Und das funktioniert? Ja, denn dafür wurden spezielle Kunststoffplatten verlegt, welche mittels Stecksystem miteinander verbunden sind. Bis Februar kannst du hier Schlittschuhlaufen, ohne dabei Eis zu berühren. Frieren ausgeschlossen. Obgleich ein Glühweinstand mit warmen Getränken bereitsteht. Wer diese besondere Eisbahn in Augenschein nehmen möchte, muss jedoch tief in die Tasche greifen, denn Erwachsene zahlen hier stolze 10 EUR und Kinder 5 EUR.

Eishalle Kühlungsborn: Schlittschuhlaufen auch bei Schmuddelwetter

Eine Überdachung sorgt dafür, dass die Eisbahn auch an regenreichen Tagen ohne Einschränkungen genutzt werden kann. Auf einer Fläche von 680 Quadratmetern wird jeden 1. und 3. Samstag im Monat eine Eisdisco veranstaltet. Nach Belieben kannst du auch Eishockey spielen oder am Eisstockschießen teilnehmen. Das ist täglich bis 19 Uhr und an den Wochenende bis 20 Uhr möglich. Erwachsene zahlen 7 EUR und Kinder 5 EUR.

Eisbahn am Alten Hafen in Wismar: Schlittschuhlaufen mit besonderer Beleuchtung

Neben der Markt- und Eventhalle kannst du dich jedes Jahr bis Februar auf das Eis begeben, um am Alten Hafen deine Runden zu drehen oder dich beim Eisstockschießen unter Beweis zu stellen. Für Kinder stehen Lauflern-Bobbys zur Verfügung. Die Robben aus Kunststoff bieten auf dem Eis Halt und ermöglichen auch den kleinsten Besuchern die Teilnahme an der winterlichen Erlebnis-Sause. Besonderes Highlight: Die Eisbahn wird abends mit LED-Schläuchen romantisch beleuchtet. Imbiss, Glühwein und Erfrischungen sind ebenfalls mit an Bord. Geöffnet ist täglich bis 20 Uhr. Erwachsene zahlen 4 EUR und Kinder 2,50 EUR.